• brodesign-top_01.jpg
  • brodesign-top_02.jpg
  • brodesign-top_03.jpg
  • brodesign-top_04.jpg
  • brodesign-top_05.jpg

Quick contact

broDesign - Create your style.

broDesign Holzmosaik

Einzigartige Holzoberflächen gestalten

Wenn Sie eine Abwechslungsreiche und moderne Holzverkleidung gestalten möchten finden Sie mit broDesign HOLZMOSAIK das richtige Produkt. 
Die unterschiedlichen Designs zeichnen sich durch Individualität und Vielseitigkeit aus.

Ob Wandverkleidungen im Wohnzimmer, Barverkleidungen mit indirekter Beleuchtung, Säulenverkleidungen oder Türfronten, mit der broDesign HOLZMOSAIK-Serie bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Diese sind sowohl im Neubau, als auch in der Modernisierung einsetzbar.

Durch die hohe Flexibilität der einzelnen Fliesen sind sowohlgerade, gewölbte und sogar kreisförmige Oberflächen ohne großen Aufwand einfach und schnell zu bewältigen. Wie einfach die Fliesen der broDesign HOLZMOSAIK-Serie verarbeitet werden können, sehen Sie in den Verarbeitungsempfehlungen. Grundsätzlich muss die broDesign HOLZMOSAIK Fliese nach dem aufbringen auf einen Träger, wie zum Beispiel die Wand, nicht oberflächenversiegelt oder die Fugen ausgefugt werden.

Die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen werden in Kartons zu je 20 Stück verpackt geliefert. Durch ein schwarzes Vlies auf der Rückseite sind die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen sehr flexibel einsetzbar. Die Anbringung zum Beispiel an der Wand ist sehr einfach und schnell. Selbstverständlich ist es zusätzlich möglich die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen mit Farbe oder
Beize- ähnlich einem anderen Massivholz- zu behandeln. Alle lagernde broDesign HOLZMOSAIK Fliesen werden ohne Oberflächenbehandlung, also roh ausgeliefert.

Seien Sie kreativ und verwenden Sie die broDesign HOLZMOSAIK Fliesen für Ihr Projekt !

Details zu den einzelnen HOLZMOSAIK Designs finden Sie unter www.bro-design.de 

 

Verarbeitung

  1. Untergrund gründlich vorbereiten und sicherstellen das dieser trocken ist
  2. Das Holzmosaik kann direkt auf staubfreie und trockene Untergründe verklebt werden
  3. Nicht zu empfehlen sind Einsatzbereiche, die einer ständigen Feuchte ausgesetzt sind.
  4. Jeglicher Leim zur Verklebung kann verwendet werden. Wir empfehlen für Holzuntergründe wie Sperrholz oder MDF einen PVAc Weißleim. Für andere Einsatzzwecke kann PU- Leim oder Sprühkleber verwendet werden
  5. Für jedes Holzmosaik ist ein Abstandshalter von 1,5 mm einzuplanen und an alle 4 Seiten zu befestigen
  6. Wir empfehlen immer einen Oberflächendruck bis der Leim vollständig ausgehärtet ist. Speziell bei Weißleim empfehlen wir eine Trocknungszeit (nach Angaben des Herstellers) 6-8 Stunden
  7. Falls eine Lackierung gewünscht ist, empfehlen wir nach der ersten Lackschicht keinen großen Druck auf das Holzmosaik auszuüben
  8. Sollte ein Fugenmaterial aufgebracht werden muss gewährleistet sein das der Leim absolut trocken und die Oberfläche mindestens einmal lackiert wurde. Für Relief- und Strukturoberflächen empfehlen wir kein Fugenmaterial einzusetzen
  9. Fugenmaterial auf Epoxidbasis ist für wasserresistente Einsatzzwecke zu empfehlen
  10. Die Oberfläche sollte nach dem Ausfugen mit einem feuchten Tuch abgewischt werden
  11. Als Endlackschicht empfehlen wir Lacke, welche auch für furnierte Oberflächen geeignet sind

Hier finden Sie die Broschüre zum Download